Social Media: Hervis und Gigasport top

Der österreichische Sportartikelhandel ist in den sozialen Medien gut aufgestellt. Sowohl Hervis Sports, Intersport, Gigasports und Sport 2000 sind allesamt auf Facebook und YouTube mit offiziellen Unternehmensseiten vertreten. Einzig die internationale Sports Direct-Gruppe führt keine lokalen, österreichischen Social Media-Kanäle.


Hervis mit den meisten Fans

Die Sporthandelskette Hervis Sports erreicht mit insgesamt knapp 59.000 Fans die meisten Personen über seine offiziellen Social Media-Kanäle. Den Großteil über Facebook, aber auch auf YouTube folgen der Spar-Tochter knapp 900 Abonennten. Österreichs größte Sporthandelsorganisation, Intersport, erreicht mit 47.000 Fans Platz 2 im Fan-Ranking. Intersport ist zudem die einzige Kette, die einen Twitter-Kanal mit 700 Followern führt. Mit 38.000 Fans nimmt Gigasport den dritten Platz ein und hat mit 1.300 Followern auf Instagram die Nase vorn. SPORT 2000 komplettiert mit 11.000 Social Media-Fans das Fan-Ranking der heimischen Händler. Sports Direct ist hingegen nur mit internationalen, jedoch mit keinen österreichischen Kanälen im Social Web präsent. „Sports Direct hat die ehemals großen Marken Sports Eybl und Sports Experts auf Facebook und Co. aufgegeben, anstatt die Bekanntheit zu nutzen und sich so neu zu positionieren. Damit verpassen die Briten die Gelegenheit Kunden aus Österreich direkt anzusprechen“, weiß Markus Zimmer, Geschäftsführer von BuzzValue.


Gigasport mobilisiert am besten

Dass eine hohe Fanzahl nicht immer mit hoher Fan-Aktivität gleichzusetzen ist, ist am Beispiel von Gigasport gut erkennbar“, analyisert Zimmer. Im Fan-Ranking nur auf Platz 3 mobilisiert Gigasport mit 41.000 Interaktionen in den vergangenen zwölf Monaten die mit Abstand meisten User. Zurückzuführen ist das auch auf die aktive Präsenz von Gigasport auf der Fotoplattform Instagram, wo 12.000 Gefällt mir und Kommentare hinterlassen worden sind. Zum Vergleich: Intersport bewegt auf seinen Kanälen im selben Zeitraum nur 24.000 User zur Interaktion. Hervis Sports erreicht trotz der hohen Fanzahlen nur rund 22.000 Kommentare, Likes und Shares. „Es sei auch erwähnt, dass einige Händler, wie Intersport oder Hervis, für einzelne Filialen eigene Social Media-Seiten betreiben. Die Kennzahlen dieser Seiten wurden in dieser Analyse nicht miteinbezogen“, so Zimmer.

Postingfrequenz und Top-Posts

Die hohe Useraktivität bei Gigasport kann auch auf die hohe Postingfrequenz von durchschnittlich 2,6 eigenen Beiträgen pro Tag im vergangenen Jahr zurückgeführt werden. Auch Intersport erreicht mit 2,2 Posts/Tag einen hohen diesbezüglichen Wert. Speziell mit Gewinnspielen generieren die Händler hohe Interaktionszahlen und Reichweiten. Dementsprechend ähneln sich die interaktionsstärksten Facebook-Beiträge der untersuchten Händler. „Gewinnspiele sind zwar wichtig für die Reichweite und Interaktion auf den einzelnen Kanälen, tragen aber nur wenig zur inhaltlichen Positionierung der Unternehmen bei“, erläutert Zimmer. Auf Instagram wird hingegen mit professionellen Fotos, mit Testimonials sowie zahlreichen Hashtags eine Strategie gefahren, die bei den Usern gut anzukommen scheint. „Vor allem Gigasport hat das Potential auf Instagram früh erkannt und sorgt so für erhöhte Aufmerksamkeit und Interaktionen bei den Fans“, schließt Zimmer ab.

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Folgen Sie uns!
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon
Logo BuzzValue

Tel:  +43 1 890 48 32 - 0

Fax: +43 1 890 48 32 - 10

 

Perfektastraße 87/A7

A - 1230 Wien

  • White Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • White Twitter Icon
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2020 by BuzzValue