top of page

Die Social Media-Performance der heimischen Fußballnationalspeiler

Leider ist das ÖFB -Nationalteam am Dienstag im Spiel gegen die Türkei von der Hashtag#EURO2024 ausgeschieden. Nichtsdestotrotz sorgte der EM-Auftritt unseres Teams unter Trainer Ralf Rangnick im ganz Land für große Euphorie… auch in den sozialen Medien. 


So konnten die Spieler nicht nur in den Stadien begeistern, sondern auch auf Instagram, Facebook & Co sorgten sie mit ihren Auftritten für große Euphorie. Mit über 289.000 Interaktionen auf seinen Social Media-Seiten war Marko Arnautovic während der EM der Fan-Liebling in den sozialen Medien. 🙌 



Auch die anderen Fußballnationalspieler haben eine gute Reichweite.


Und auch der ÖFB nutzte die sozialen Medien äußert umfangreich und konnte mit seinen Inhalten ebenfalls ein großes Publikum erreichen. Insgesamt gab es auf den Social Media-Seiten des ÖFB seit Beginn der EURO über 3,7 Mio. Fan-Interaktionen, alleine auf TikTok erreichten die ÖFB-Videos über 5,1 Mio. Views. 📊 




Comments


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Folgen Sie uns!
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon

Monitoring. Research. Analytics.

Mehr zu unseren Services: hier.

bottom of page