Logo BuzzValue

Tel:  +43 1 890 48 32 - 0

Fax: +43 1 890 48 32 - 10

 

Perfektastraße 87/A7

A - 1230 Wien

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2019 by BuzzValue

Ski-WM: Hirscher & Vonn die Fan-Lieblinge im Web

February 8, 2017

Mit dem Start der alpinen Ski-WM 2017 in St. Moritz steht für viele Wintersportler das Highlight des Jahres auf dem Programm. Unzählige Fans fiebern auch auf Facebook, Instagram und Twitter mit ihren Lieblingsathleten mit. Dabei spielt auch der wirtschaftliche Aspekt eine immer größere Rolle, wie eine Analyse der Social Media-Experten von BuzzValue zeigt.

 

Hirscher der Fan-Liebling

Der Führende im Gesamtweltcup und ÖSV-Aushängeschild bei den Herren setzt sich auch im Social Web die Fan-Krone auf: Marcel Hirscher holt mit mehr als einer Million Fans auf Facebook, Instagram und Twitter die Gold-Medaille, knapp vor dem Norweger Aksel Lund Svindal mit 986.000 Followern. Als Dritter schafft es Felix Neureuther mit 790.000 Fans auf das Podest. Auf den weiteren Plätzen finden sich Kjetil Jansrud (405.000) und Henrik Kristoffersen (247.000) wieder.

Hirschers Kanäle konnten seit Beginn des Skiweltcups in Sölden am 22. Oktober 2016 auch die meisten neuen Fans (66.000) dazugewinnen. Beachtlich auch die Fanzahl von ÖSV-Newcomer Manuel Feller, der im selben Zeitraum über 20.000 neue „Gefällt Mir“ erreichte.

 

Auch bei den Fan-Interaktionen kann Marcel Hirscher den Sieg für sich verbuchen. Die Anhänger des Österreichers waren mit rund 2,3 Millionen Kommentaren, Likes und Shares deutlich aktiver als jene von Felix Neureuther, dessen Kanäle 1,4 Millionen Interaktionen erreichten. Abgeschlagen die Konkurrenz: Svindal (856.000), Jansrud (720.000) und Alexis Pinturault (670.000) können mit den Zahlen von Hirscher un Neureuther nicht mithalten. „Hirscher und Neureuther nutzen die sozialen Medien sehr professionell. Beide haben sich als Lieblinge im Social Web etabliert und posten auch abseits des sportlichen Geschehens. Das kommt bei den Fans bestens an“, weiß Markus Zimmer, Geschäftsführer von BuzzValue.

Vonn triumphiert bei den Damen

Im Gegensatz zu den Herren verläuft das Fan-Rennen bei den Damen eindeutig: Ski-Superstar Lindsey Vonn holt sich mit fast drei Millionen Facebook-, Instagram- und Twitter-Fans den Sieg. Die US-Amerikanerin stellt ihre ersten Verfolgerinnen, Anna Veith (1,08 Mio. Fans) und Lara Gut (1,06 Mio. Fans), klar in den Schatten. Rang Vier holt Manuela Moelgg mit 822.000 Followern vor Vonns Teamkollegin Mikaela Shiffrin (684.000).

Auch bei den Interaktionen führt kein Weg an Lindsey Vonn vorbei. Gut (1,8 Mio.) und Veith (1,1 Mio.) konnten in den letzten Monaten nicht annähernd so viele Kommentare, Likes und Shares wie der Ski-Star aus den USA (3,8 Mio.) generieren. Shiffrin (918.000) und Tina Weirather (754.000) komplettieren das Top 5-Ranking der Interaktionen.

 

Bei näherer Betrachtung der einzelnen Kanäle konnte Lindsey Vonn vor allem auf Instagram punkten, wo ihre Fans seit Oktober 2016 über 2,8 Mio. Kommentaren und Likes hinterließen. „Vonn ist nicht nur auf der Piste ein absoluter Fan-Magnet. Durch die zahlreichen Erfolge über die vergangenen Jahre machte sie sich weltweit einen Namen. Dazu haben natürlich auch ihr Hauptsponsor Red Bull sowie die Schlagzeilen abseits des Sports beigetragen“, erklärt Zimmer den Erfolg von Vonn im Web.

Facebook & Co für Sponsoren immer wichtiger

Die Ski-Stars erreichen dank ihrer Social Media-Kanäle eine große Zahl an Fans. Die Anhänger am Laufenden zu halten, ist zwar ein wichtiger, aber nicht mehr der einzige Grund für die Athleten im Social Web aktiv zu sein. Mittlerweile hat der wirtschaftliche Aspekt eine ebenso große Bedeutung eingenommen. „Die hohen Reichweiten in den sozialen Medien sind auch für die Veranstalter und Sponsoren von höchstem Interesse. Die Sportler präsentieren sich in der medialen Öffentlichkeit und bieten mit ihren Postings Werbefläche, die von extrem vielen Personen wahrgenommen wird“, so Markus Zimmer. „Dank der sozialen Medien bieten sich auch für jüngere Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnete Vermarktungsmöglichkeiten, die auch für den ein oder anderen Sponsor von großem Interesse sein können“, schließt Zimmer ab.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Influencer-Marketing wird (langsam) erwachsen

November 4, 2019

1/3
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Schwarz Facebook Icon
  • Schwarz Twitter Icon
  • Schwarz LinkedIn Icon